In unserem Online-Katalog finden Sie Erstausgaben, Autographen, Noten, Handschriften uvm.

HEINE, H.: Französische Zustände. Hamburg, Hoffmann und Campe 1833. XXVI S., 1 Bl., 408 S. Stärker braunfleckig. Pappband unter Verwendung des Originalumschlags.

Artikelnummer: 10057
280,00 €
Steuerbetrag
Standardisierter Preis / COM_VIRTUEMART_UNIT_SYMBOL_:
  • Erste deutsche Ausgabe von Heines erstem rein politischem Werk, mit der verstümmelten Vorrede. Es erschien im gleichen Jahr wie die französische Erstausgabe und zählt zu den wichtigsten seiner mittleren Schaffensperiode. Heine war nach Paris gegangen, um von dort Berichte über das kulturelle und politische Leben in der französ. Hauptstadt zu schreiben, die er dann seit Ende 1831 in Cottas Augsburger "Allgemeiner Zeitung" erscheinen ließ. Diese Artikel erregten in Wien derartiges Aufsehen, daß F. v. Gentz im Auftrag Metternichs die Einstellung der Serie erreichte. Mit dem 9. Juni brachen die Aufsätze ab. Daraufhin veröffentlichte Heine noch im gleichen Jahr die Korrespondenz geschlossen in Buchform. Dieser Buchausgabe ist noch ein 9. Bericht hinzugefügt, der bereits fertiggestellt war, aber aufgrund des Verbotes nicht mehr erscheinen durfte. Die Auslieferung des Bandes begann im Dez. 32 mit dem vordatierten Titel 1833 und den unzensierten Artikeln. Im Februar 1833 wurde das Werk in Preußen verboten. - Aufgrund der schlechten Verkaufszahlen der Buchausgabe - in 20 Jahren ca. 1000 Exemplare - wurde eine 2. Auflage nicht erforderlich. - Wilhelm-Galley I, 581; Houben I, S. 395 f.
Logo VDA Unser Antiquariat ist Mitglied im traditionsreichen Verband der deutschen Antiquare (VDA) und der International League of Antiquarian Booksellers (ILAB). ILAB Logo